Werbefotos für das Vitalia Seehotel Segeberg

Ein neuer Auftrag von und mit Robert Quentin in Bad Segeberg (hier geht's zum Beitrag über die Segeberger Kliniken 2014). Diesmal sollten wir für das Vitalia Seehotel aussagekräftige Werbefotos entstehen, die das Hotel repräsentieren. Es sollten nicht nur die Räumlichkeiten, sondern auch Situationen mit Gästen dargestellt werden. Besonderes Augenmerk galt dabei den Entspannungsmöglichkeiten im Wellnessbereich und den kulinarischen Highlights.

Ebenso waren Innenaufnahmen gefordert, die die Annehmlichkeiten des Hotels unterstreichen. Der Ausblick auf den Großen Segeberger See direkt am Hotel sollte genauso gezeigt werden wie die Sportmöglichkeiten rund um den See, die den Gast zum Genießen und Ausspannen einladen.

Für dieses Projekt war Robert wieder unser Mann mit dem Konzept. Der fotografische kreative Teil war unsere Aufgabe. Diesmal haben wir uns speziell für diesen Auftrag eine Wlankarte zugelegt, welche die fotografierten Bilder direkt auf unser Tablet sendet. So konnten Robert und wir schnell besprechen, wie wir die Aufnahme verbessern sollten, oder wann sie eben im Kasten war. Das hat seine Vor- und Nachteile. Man ist schon schneller bei einem Ergebnis, da durch die größere Darstellung des Bildes auf dem Tablet mehr Details sichtbar werden, die einem sonst vielleicht entgangen wären. Robert als Auftraggeber kann fast zeitgleich sehen, was wir tun und dagegensteuern, falls wir in die falsche Richtung gehen.

Allerdings braucht man als Fotograf ja manchmal einen Moment, bevor man in der Situation ankommt und den Flow gefunden hat. Auch wir sind nicht gefeit davor "Übergangsbilder" zu machen, weil es digital ja so schön einfach ist, den Auslöser zu betätigen. Dadurch hat der Auftraggeber es manchmal auch nicht einfacher, weil er diesen Prozess mit den Übergangsbildern zeitgleich miterlebt.

Uns hat es geholfen noch mehr nachzudenken, ob die jeweilige Einstellung wirklich die richtige ist oder wir doch nochmal umdenken, bevor man einfach bequemerweise den Auslöser betätigt. Solange die Wlankarte gut mitmacht ist es aber eine tolle Funktion, den Kunden miteinzubeziehen und als Fotograf ein bisschen Abstand durch das Betrachten über das Tablet zu bekommen. Dieser Abstand hilft uns manchmal, die Aufnahme noch besser beurteilen zu können und gemeinsam mit dem Auftraggeber das Bild auf den Punkt zu bringen.

 

P.S.: Kleines lustiges Highlight: Auf der vierten Aufnahme, werde ich von unserem Stefan über den See gerudert, der nebenbei noch Modell spielt und voll viel Spaß hat. Ich hantiere derweil mit der Kamera in der rechten und der "Sonne" in der Linken herum. Wobei zeitgleich Marcel, Robert und das Tablet im Ruderboot im Hintergrund zumkurven und einen belebten See darstellen sollen. Wieviel Spaß Technik und Natur zusammen doch machen können.

Zurück

Kontakt

Wir widmen jedem Kunden gern viel Zeit und freuen uns, euch kennen zu lernen. Schreibt uns bei allen Fragen eine Nachricht, ruft an oder besucht uns im Studio. Shooting-Termine bekommt ihr bei uns telefonisch unter 0431-259 349 44.